Was ist der Christustreff?

Der Christustreff ist eine christliche Gemeinde für Jung und Alt, in der Menschen Zeit miteinander verbringen, ihren Glauben an Jesus Christus teilen und einander helfen, Fragen des Alltags und des Lebens zu bewältigen.
Der Christustreff gehört zum Hensoltshöher Gemeinschaftsverband (HGV e.V.) in Gunzenhausen.

Gemeinde für jung und alt

Der Name "Christustreff" beschreibt das Zentrum der Gemeinde. Es geht um den Glauben an Jesus Christus, der den Lauf der Welt verändert hat.
Im Christustreff treffen sich verschiedene Leute, um diesen Glauben zu teilen. Ob Kleinkind, Jugendlicher, im Seniorenalter oder irgendwo dazwischen – ob evangelisch, katholisch oder konfessionslos – jeder ist willkommen.
Es spielt keine entscheidende Rolle, ob sich jemand selbst als Christ bezeichnen würde, einfach mehr über den Glauben an Gott erfahren will oder sich nur darüber freut, Zeit mit anderen Menschen zu verbringen.

Selbstständig innerhalb der Evangelischen Kirche

Wozu braucht es den Christustreff, wenn es doch schon so viele Kirchengemeinden gibt?

Es gibt Menschen, die traditionelle Formen in den Kirchen schätzen. Andere können damit weniger anfangen. Der Christustreff richtet sich besonders an solche Menschen, die z.B. mit einer anderen Gottes­dienstgestaltung besser zurechtkommen.

Musikteam

Die Ge­meinde versteht sich keineswegs als Konkurrenz zu anderen Kirchengemeinden, son­dern will das kirchliche Angebot unserer Stadt bereichern. Zum Hensoltshöher Gemeinschaftsverband (HGV) gehören neben dem Christustreff noch weitere 60 Gemeinschaften in Bayern.

Der HGV arbeitet als freies Werk innerhalb der Evangelischen Kirche. Der Christustreff ist damit eine selbstständige Gemeinde unter dem Dach der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Der Christustreff finanziert sich vollständig aus Spenden und hat keinerlei Einnahmen aus Kirchensteuern.